Archiv nach Kategorien: Princess

the way to sleep

Die Katzen haben sich ja unglaublich schnell an die neue Wohnung gewöhnt und mützeln hier schon relaxt herum, wie früher in der alten Wohnung :)

So fesche Mädels

damn, es kommt mir immer wieder…
Unsere Mädels sind echt schön…

Princess (fast 9 Jahre) hat ihren knuffigen Blick
IMG_4320

Maid Marian (2,5 Jahre) hat sich zu einer eleganten Lady entwickelt
IMG_4751

Und auch Lady Izabell (~10 Monate) ist immer hübscher geworden…
IMG_4319

Marys Story

Oh Mann, vieles durchgemacht und vieles gelernt. Nachdem es ihr heute schon wesentlich besser ging, waren wir mit ihr am Nachmittag wieder beim Haustierarzt. Dort bekam sie wieder Infusion und wieder einen Einlauf. Das Röntgen offenbarte dann das eigentliche Dilemma: Aufgrund der Misshandlungen kurz nach ihrer Geburt wurde ihr Oberschenkel so ins Becken gedrückt, dass das halbe Becken gebrochen und hochgeschoben wurde. Der dort nun fehlende Platz bedeutete für den Darm einen “Umweg”, was aber leider ein richtiger Knick ist . Normaler Kot kann dort mit ein wenig Drücken und Arbeit drübergeschoben werden aber verfestigter Kot, also halt bei einer Verstopfung bleibt genau in diesem Knick hängen.

Abgesehen von der akuten Behandlung gerade, wird Mary daher auf Zukunft regelmäßig ein Mittel bekommen, das ihren Kot weich hällt und sie vor weiteren Verstopfungen bewahren soll. Denn mal abgesehen von den über 300€, die ich in den letzten 24 Stunden für sie ausgegeben hat, leidet sie dabei natürlich massig Schmerzen und die immer wiederkehrenden Prodezuren sind sicherlich auch nicht angenehm für sie. Ich mein , alleine am Montag hat sie 7 Einläufe bekommen!

Jetzt geht es ihr schon wesentlich besser, zwar ist noch nciht alles draußen, was draußen sein sollte, aber sie hat schon Spaß am Spiel, bettelt um Futter und knuddelt sich auch schon liebevoll zu uns ;) Und jetzt gerade knotzt sie am Bett, gleich hinter ihr liegt Lady Izabell und mit ein wenig Abstand Princess auf der rechten Seite zwischen unseren Kopfkissen ;)

Bitte einmal auf die Waage stellen

Nachdem ich meine Tiere ja täglich sehe, finde ich sie “voll normal” ;) Erst im Unterschied zu anderen Katzen oder Kaninchen fällt mir auf, dass ich echte Winzlinge daheim hab. Also mal wieder alle auf die Waage gestellt ;)

Kaninchen: Min Ju: 1,29kg; Enoki: 1,37kg und Ling-Zhi: 1,5kg ;)
Katzen: Lady Izabell: 1,4kg; Maid Marian: 2,7kg und Princess: 3,2kg ;)

Tja, mit meinen heißgeliebten riesen Brocken wird das wohl nix mehr ;) Nur Izzy ist noch im Wachstum, aber ich glaub die wird auch nicht so ein Kaliber, wie ichs gern hätt ;)

Ein Fisch und ein Haus für 2 Katzen

Wiedermal bei zooplus bestellt und wiedermal lauter Sachen dazugenommen, die ja soooooo wichtig sind ;) Unter anderem aber 2 echte Highlights erwischt, die günstig waren und auch super ankommen ;)

Ich hab eine Fischhöhle bestellt und auch ein Kartonhaus. Beides kann ich empfehlen, aber nur bedingt. Denn beides ist für kleine Katzen super geeignet, aber ich kann mir vorstellen, dass große, wahrscheinlich auch schon “normal” große ;) Katzen damit Probleme haben könnten. Bei meinen Mini-mietzen mit 2,6kg und 3,2kg ist das aber kein Problem gewesen ;)

Princess braucht FUDDAAAA

Sie sieht einfach sooo niedlich aus, wenn sie um Futter bettelt ;) Vorallem wenns lecker Hühnerfleisch ist ;)

Ying Yang-Mützeln

Es ist mir bisher noch nie so aufgefallen, aber wenn die beiden richtig zusammenliegen, könte man ja eigentlich das Ying-Yang-Zeichen aus ihnen formen. Bisher ist es noch nicht dazu gekommen, aber dieses Foto von den beiden Schlafmützen ist trotzdem ganz entzückend ;)

Restlverwerter

Ich denke in meinen beiden Mietzen hab ich echte Staubsauger oder auch Restlverwerter, wie wir hier in Wien sagen würden ;) Und da es bei uns auch nicht immer 100%ig superduper gesundes Futter gibt, bekommen sie ab und zu auch mal was nicht ganz so gesundes zum Schlemmen ;) Und dieses Mal gabs leicht angebratenes Hühnerfleisch ;) Und es hat ihnen definitiv geschmeckt ;)

 

Die arme Strohmatte

Princess liebt die Strohmatte der Kaninchen und zerfleddert die mit der selben Hingabe, wie Enoki ;) Jetzt hab ich endlich mal Beweißfotos davon ;)

 

Princess ist in der Zeitung

Ach, was sind wir da stolz auf unsere kleine Laus ;) Mit ihrer Trainingshilfe hat sie es doch tatsächlich in die erste Ausgabe der Vereinszeitung von “Feline Senses – Lebensfreude für Katzen mit Ataxie e.V.” geschafft ;) Der Verein ist übrigens einer der wenigen Vereine, den ich mit reinem Gewissen weiterempfehlen kann. Sie kümmern sich um Aufklärung, die Zusammentragung von wissenschaftlichen Ergebnissen zu Ataxiekatzen, aber auch ganz praktisch um die Beratung und Hilfe bei der Haltung von Ataxisten bzw. die Vermittlung von Notfallataxisten (und auch anderen Mietzen ;) ) Und jetzt haben sie mit dem Samtpfötchendruck auch eine eigene Vereinszeitung herausgebracht, in der es Infos, persönliche Erfahrungsberichte und Kommentare von unterschiedlichen Seiten gibt, kurz um eine Vielfalt an Gebieten rund um das Leben mit einer Ataxiekatze. Printexemplare gibt es nur eine begrenzte Stückzahl – also schnell zugreifen ;)

Die 4. Mistelkur

Wir wollen einfach noch nicht aufgeben! Und das nicht, weil wir ihn nicht gehen lassen wollen, inzwischen ist alles mit Antares geklärt, das Umfeld ist informiert und weiß Bescheid, dass ich eventuell abtauchen könnte, alles ist bereits hergerichtet für den Ernstfall, aber Sir Peter will noch nicht wirklich gehen.

Die angekündigte Intensivkur, von der wir uns ehrlich gesagt gar nichts erwartet haben, hat das schnelle Tumorwachstum überraschenderweise doch gestoppt und da Sir Peter rund um die Uhr verschmust, verfressen (ich glaub die Kur regt seinen Appetit an ;) ) und aktiv ist, fügen wir die 4. Kur nahtlos an die 3. an und fangen somit also morgen, am Freitag bereits damit an ;) Damit unser Schatz auch morgen noch kraftvoll schmusen kann :) Und weils so schön ist noch schnell ein pic von allen 3 Mietzen :)

 

Jetzt geht es doch schneller…

… als wir erhofft hatten… Vor 3 Tagen bemerkten wir die ersten Symptome: Sir Peter hat sein 3. Augenlid nicht mehr richtig zurückgezogen. Vor 2 Tagen fiel uns dann eine leichte Schwellung bei seiner Backe auf. Wir haben zu dem Zeitpunkt schon befürchtet, dass es der Tumor sein könnte und heute bekamen wir leider die ernüchternde Bestätigung: Sir Peters Kiefertumor wächst nun und das leider auch noch rasant schnell… Daher gab es dann heute auch noch das typische Gespräch mit dem Tierarzt: Wir sollen Sir Peter nicht zwanghaft am Leben lassen und ihn gehen lassen, sobald er nicht mehr die Lebensqualität hat, die er aktuell noch hat. Und so wie es aussieht, scheint dies nun doch schneller zu gehen, als wir so sehr gehofft hatten… Ein letzter, wenn auch wahrscheinlich nicht sehr effektiver Versuch, seinen aktuellen, noch lebensschönen Zustand beizubehalten machen wir gerade: Die dritte Mistelkur wird als Intensivbehandlung durchgeführt. Nachdem er heute seine erste Spritze bekommen hat, muss er schon morgen wieder zur nächsten Spritze und Montag wird gleich die nächste Spritze angesetzt…

love is in the air

Am Montag beginnt Sir Peter mit seiner 3. Mistelkur und Princess scheint ihm schon mal gut zuzureden ;)

Worst D-Day ever

So lang haben wir darauf gewartet und ihn herebei gesehnt: Den D-Day.
Doch leider stand er unter einem schlechten Stern, ich hatte Rückenschmerzen und war verkühlt, meine Schwester hats verkühlungstechnisch noch viel schlimmer erwischt. Irgendwie wollte trotz des Menüs keine Stimmung aufkommen und uns tat einfach alles weh. Doch dann rief eine disneyinteressierte Freundin an und wir beschlossen spontan, sie einzuladen, natürlich mit ihrer kleinen Freya ;) Der restliche abend war dann auch wirklich toll, doch gleich am nächsten Morgen der nächste Schock: Princess war krank und wir beschlossen doch in die Klinik zu fahren. Den restlichen D-Day verbrachten wir mit Spritzen, Infusionen, Medikamenten und 2 Artbesuchen… Es ist GSD alles gut ausgegangen, aber der D-Day war natürlich hinüber… und so hoffe und sehne ich schon auf den nächsten D-Day, der hoffentlich nicht allzu lang auf sich warten lässt…

 

Mein Trio

Ich liebe es, alle drei Mietzis auf einem Bild gemeinsam zu haben ;)