Archiv nach Kategorien: Hamster

Éloïse bekommt ein Winterfell?

Ansich seh ich Éloïse ja kaum ;) Sie ist eine richtig unterirdisch lebende Wühlmaus, die stundenlang und mit Leidenschaft ihre Gänge wühlt, aber eher weniger Interesse an draußen hat ;) Dementsprenchend selten sind die Momente, in denen ich sie aktiv sehen kann ;) Doch in letzter Zeit fällt mir ein heller Fleck auf, den sie an ihrer Flanke zeigt und der immer größer wird.

Zwar hab ich noch nie gehört, dass chinesiche Streufenhamster, ihr Fell wechseln, aber ich werde das hier mal weiterbeobachten, falls sie doch in ein Winterkleid wechseln sollte ;)

IMG_3148

 

Milly auf Besuch

Immer wieder haben wir Urlaubsgäste bei uns, die eine kurze Zeit bei uns verbringen, halt bis ihre Besitzer wieder da sind. Im Moment lebt die kleine Milly bei uns und beschehrt uns dank ihres Fototalents ganz entzückende Bilder ;) Eine Woche lang bleibt die Süße bei uns, bevor sie wieder zu ihrer Mama zurück kommt ;)

Éloïse wurde gesichtet ;)

Wir sehen die kleine Maus ja echt nie und auch dieses Mal kann ich euch kein Bild von ihr zeigen. Aber erfreulicherweise wurde sie neulich mal wieder gesichtet. Stefan hat sie beim Trinken gesehen und damit eine unserer größten Ängste weggefegt: Da kaum Wasser fehlt und sie noch nie nie nie ihr Gemüse angerührt hat, hatten wir schon Sorgen, sie könnte dehydrieren. Doch unsere Sorgen waren unbegründet, sie scheint, wenn auch leider sehr wenig, aber immerhin zu trinken ;)

Éloïse ist umgezogen

Nachdem die süße Éloïse leider komplett und wirklich bis auf das Schlückchen Wasser trinken und schnell die Backen mit Futter vollstopfen die ganze Zeit unterirdisch lebt, hat sie leider in ihrem Eigenbau wegen des Stufenbodens nur 80cm Länge von 240cm genutzt. Daher haben wir uns dazu entschlossen, sie in den anderen Eigenbau umzusiedeln, wo sie 200cm tief eingestreut leben kann ;) Den Umzug hat die kleine Maus super überstanden und den Streuwellen nach dürfte sie nun endlich auch die kompletten 200cm Länge nutzen, wenn auch unterirdisch ;)

Naturnahes Basteln

Von einer Userin unseres Forums inspiriert hab ich mich auch mal an meine Bastelsachen gewagt ;) Lauter Sachen, die ich daheim hatte, hab ich mit Aquariensilikon, ungefährlicher Modelliermasse (von www.rodipet.de) und Ponal auf kleinen Stationen befestigt und daraus ein paar echt nette Sachen für das Hamsterheim von Éloïse basteln können ;)

Altes Schneewittchen

Anders als im Märchen wird mein kleines Schneewittchen leider doch alt. Gerade im Vergleich zur jungen Éloïse erscheint mir Blanche-Neige nun schon als altes Mädchen ;)

 

Éloïse van Hamsterdamm

Seit 30.12.2011 war eine chinesische Streifenhamsterdame bei der NFHÖ in der Vermittlung. Agatha Christie hatte bisher leider noch nicht das Glück, ein eigenes Heim zu finden, und so war die Entscheidung nicht schwer, als bei uns ein Gehege frei wurde. Sie zog am 15.04. bei uns ein und wurde eine “Éloïse van Hamsterdamm“. Benannt wurde sie nach der französischen Version von Prinzessin Eilonwyn aus dem Film “Taran und der Zauberkessel”. Sie ist eine ganz schüchterne Maus und mag uns Menschen so gar nicht ;)

1 Jahr mit Pascal

Vor ca. 1 Jahr, um genauzusein am 22.12.2010 haben wir den kleinen Pascal zu uns genommen und erfreuen uns seither an unserem eigenen kleinen Schokihamsti ;) Leider hat er seine Aktivitätszeiten sehr in die Nacht hinein verlagert und seit er im großen Eigenbau lebt, hat er auch kein Interesse mehr an uns, bzw. Auslauf oder sonst irgendetwas von draußen. Daher lock ich ihn regelmäßig mit Leckerchen, für Flachs würde er alles tun ;) , auf meine Hand um ihn ein wenig durchzuchecken. Kleiner Nachteil dabei: Pascal ist ein ordentliches Knöderl geworden und trotz Diät und nur noch gesunden Leckerchen ist er ein kleines Pummerl geblieben ;) Naja, da er jetzt eh schon etwas älter ist, nehm ich sein Gewicht nicht mehr sooo ernst, immerhin bauen Hamster ja im Alter so schnell ab, da kann es nicht schaden, einen kleinen Reservepolster zu haben ;)

 

Kleiner Gruß von den Hamstis

Hier nur ein kleiner Krampusgruß von unseren beiden Hamstis, Pascal und Blanche-Neige ;) Ich wünsch euch einen gnädigen Krampus, der lieber ein Stück Schoki, als ein Stück Kohle in euren Stiefel versteckt ;)

 

Eine Geschichte über Aurora im RBL

Diese Geschichte hab ich neulich von einer ganz lieben Freundin bekommen. Als ich sie las, musste ich Rotz und Wasser heulen, was nur durch das Lachen zwischendurch unterbrochen wurde…

Unser schauplatz ist eine große grüne wiese auf einer lichtung im sonnenuntergang. Die wolken teilen sich und der blick wird frei auf eine gruppe von tieren, man sieht füchse und rehe im einklang, und einen schwarzen kater, an einen kleinen siebenschläfer gekuschelt. Daneben sitzen ein stolzer tigerkater, und zu seinen füßen ein kleines braun weißes kaninchen. Alles lauschen gespannt auf die geschichte die gleich erzählt wird.
Vor der gruppe, alle augen auf ihn gerichtet, steht ein kleiner hamster, auf einem stein. Er wird beleuchtet von der untergehenden sonne und beginnt seine geschichte:

„ich muss euch erzählen, von meinen abenteuern auf der erde. Ich war ein kleines hamsterbaby, damals schon ein kleiner kämpfer und wusste was ich will. Wisst ihr ich wurde nicht in der freien natur geboren sondern in einem käfig. Meine geschwister wurden alle wo anders hin übersiedelt. Vielen von ihnen bin ich hier schon begegnet, auch meiner mama. Ich aber bekam einen ganz besonderen platz, eine riesengroße villa und einen unglaublich tollen namen. „Aurora“ dieser name wurde mir von meiner sklavin gegeben und ich bin mir sicher er bedeutet etwas wie „großer kämpfer“ oder „tapferer krieger“ oder auch „mein könig“. Meine sklavin hat mir jeden tag körner, gemüse und frisches wasser gebracht, ich hab sie gut erzogen muss ich euch sagen. Es gab auch eine riesengroße spielwiese, dorthin hat sie mich manchmal mit einer sänfte gebracht. Ich musste ihr beibringen dass wenn ich an meiner villa stehe und an mein fenster klopfe ich hinaus auf die spielwiese will. Manchmal war sie zu langsam und ich musste ihr die zunge raus strecken. Aber spätestens dann hat sie ihre pflicht erledigt. Zur strafe hab ich sie öfters mal gebissen. Sie musste lernen dass sie sich sowas nicht erlauben darf.
In meiner villa gab es ein riesen ungetüm dass ich jeden tag aufs neue versucht hab zu bezwingen. Man konnte es nur bezwingen in den man mit ihm um die wette gelaufen ist. Ich habe immer fleißig mit ihm gekämpft, und nach einiger zeit hat es wie meine sklavin all meine befehle ausgeführt.
Nach 2 ½ tapferen jahren und vielen kriegen die ich ausfechten musste stand meine sklavin oft vor dem fenster meiner villa und regen fiel auf ihr gesicht. Was komisch war denn in meiner villa regnete es nie. Sie sagte komische sachen und meistens bekam ich dann eine leckere mahlzeit zusätzlich. Ich weiß nicht was dieser regen zu bedeuten hatte aber er war immer zum vorteil für mich. Nach dieser langen zeit wurde ich schwächer, aber ein richtiger krieger lässt sich von so etwas nicht beeindrucken, ich ritt weiter auf meinem runden pferd und lief durch meine villa, immer auf der suche nach futter“
In  der ersten reihe gähnt ein kleines scheckiges kaninchen mit einem futterverschmierten gesicht. Die graue katze neben ihr legt den kopf auf das kleine kaninchen und den schwanz um sie, so lauschen sie weiter gespannt.
Der kleine hamster räuspert sich um die aufmerksamkeit wieder auf sich zu richten.
„also wie gesagt, viele viele jahre war ich ein tapferer krieger, ein held würde man glaub ich auch sagen. Zu meiner erniedrigung hat mir nach diesen vielen jahren meine sklavin bei der täglichen wäsche helfen müssen, aber wozu hält man sich denn sonst einen sklaven.
Oft murmelde sie vor meiner villa in ein komisches viereckiges ding, und danach kam oft wieder der regen auf ihr gesicht. Ich sags euch, ich hab das nicht verstanden, aber bei der gelegenheit hab ich dann schnell wieder meine sänfte gerufen um auf die spielwiese zu kommen.
Dann kam der tag an dem ich noch ganz viele leckere mahlzeiten bekam und meine sklavin ganz viel regnete. Sie packte mich in eine andere sänfte, eine große reisesänfte mit viel essen drin und all meinen lieblingssachen. Die reise mit der sänfte war lange aber gott sei dank hatte ich einen guten zeitvertreib mit all dem essen.
Als ich aus der sänfte gehoben wurde war ich nicht wieder in meiner villa sondern in der hand meiner sklavin. Und da waren noch andere sklaven, die ich schon abrichten wollte mir meine wünsche zu erfüllen als ein großes schwert auf mich zu kam. Das nächste an das ich mich erinnere war dass ich hier aufgewacht bin.
Ich hab dann von hier oben noch mit meiner sklavin geschimpft weil sie mich von meiner villa hier her gepackt hatte. Dabei wollte ich doch noch ewig in meiner villa leben und im notfall noch als geist dort herumspuken. Aber alles in allem find ichs gut, hier. Meine villa samt sklavin war schon toll und vielleicht kommt irgendwann meine sklavin hierher und erfüllt mir wieder all meine wünsche. Ich vermiss sie schon sehr und es wäre sehr angenehm sie wieder zu haben.
Das war meine heldentatengeschichte. Bald werde ich euch mehr erzählen von meinen mutig ausgefochtenen kämpfen.“
Die tiere rundherum klatschen und ziehen dann nach manch einem gespäch mit dem tapferen helden alleine oder in gruppen weiter.

Jumpi

Blanche-Neige ist nicht nur ein Zwicki, sondern auch ein Jumpi ;) So oft wie sie hab ich noch keinen Hamster springen sehn ;) Auf ein Podest rauf, z.B. eine Hand, auf 2 Beine gestellt uuuuuuuuuuuuund SPRUNG! ;)

Knautsch

Beim Kratzen sieht Pascal irgendwie zusammengeknautscht aus ;)

Kleine Zwickelaus

Hab ich euch eigentlich schon mal erzählt, dass Blanche-Neige eine kleine Zwickemaus ist? Keine Sorge, es tut nicht weh und mitlerweile erschreck ich nciht einmal mehr ;) Die Bissabdrücke verschwinden nach 5 Minuten und geblutet hats auch noch nie ;) Aber trotzdem kann die Kleine einfach nicht mit uns interagieren, sei es nun, dass sie in den Auslauf will, ein Leckerchen bekommt oder auf die Hand krabbeln will, ohne uns zu zwicken ;) In letzter Zeit macht sie das schon so geschickt, dass man sie vorsichtig dabei schon hochheben kann. Leider plupmst sie nach kurzer Zeit wieder runter ;)

Apropos: Keine Sorge, sie hat weder Angst noch Aggresionen dabei. Im Gegenteil, sie scheint sie Zeit richtig zu genießen, denn sie schent uns schon freudig zu erwarten und die Zwickereien hören ja auch immer nach einiger Zeit auf. Aber bei jedem Mal neu interagieren, beginnt es wieder mit Zwicken, als ob sies vom letzten Mal her vergessen hätte ;)   Ich vermute, dass dies entweder eine Angewohnheit ist oder eventuell mit ihrem Deffekt zu tun haben könnte, wissen werden wirs aber wohl nie ;)

Hier mal eine Auswahl von Zwickerfotos ;)

Aurora van Hamsterdamm 30.09.2011

Aurora van Hamsterdamm ist nun im Regenbogenland zu finden…

Sie will einfach noch nicht gehen

Tja, so wie sie im Leben ist, ist sie auch am Ende davon: Aurora ist nun schon 3 Jahre und 2 Monate alt, sie ist blind, taub, hat einen riesigen Tumor, kratz sich selber das Ohr blutig, kann nicht mehr richtig gehen, kann nicht mehr richtig essen usw. Wir müssen ihr die Krallen schneiden, die Duftdrüse reinigen, die Backentasche leeren und das Auge, das sie nicht mehr schließen kann von Sekret befreien. Eigentlich ein Zeitpunkt für mich, an dem ich sie gehen lassen würde. ABER: und jetzt kommt das Aber, das so typisch Aurora ist, das mich jeder, dem ich von ihr erzähl, oder sie zeige, nur darin bestätigt: “Du kennst sie ja, sie war doch schon immer so selbstbewusst” Denn Aurora denkt gar nicht dran, sich auf den Weg ins Regenbogenland zu machen. Der TA ist schon in meinem Kurzwahlspeicher, sie muss immer wieder persönlich hin und wir bekommen immer das selbe Ergebnis: Sie ist so munter, fidel und agil, sie ist schmerzfrei und ganz offensichtlich hat sie Null Bock, ins Regenbogenland zu gehn ;) Also helfen wir ihr weiterhin bei den täglichen kleinen Problemchen und geben ihr viele frische und getrocknete Kräuter, Böüten, Salate und Co, denn was anderes kann sie nicht mehr essen… ;) So wie sie die letzten 3 Jahre bei uns verbracht hat ist sie jetzt auch noch: Selbstbewusst und lässt sich von niemandem (nicht mal vom Tod ^^) was befehlen ;)

(Bitte nicht erschrecken wegen den Bildern, wie gesagt, sie ist in tierärztlicher Kontrolle und erst vor ner Stunde hat sie Auslauf verlangt…)