Tanya

Tanya wurde wie ihre Brüder und Schwestern im November als Kind von Pirate bei uns geboren. Ihr Leben verlief unauffällig bis Mitte Juni, da fiel uns auf einmal auf, dass ein Mäuschen ein steiferes Bein hat. Auf den ersten Blick konnten wir leider nicht ausmachen, ob es sich dabei um eine alte Maus handelt, doch da in der nächsten Sekunde das Mäuschen schon weggesprungen war, dachten wir noch, wir hätten uns verschaut.

In den 2 Wochen darauf sahen wir immer wieder ein Mausi mit einem steifen Beinchen. Die Internetrecherge machte uns wenig Mut, bei 5g Körpergewicht sei eine Behandlung nicht möglich, zumal für eine richtige Diagnose Blutabnahme und Röntgen notwendig gewesen wären, beides Methoden, die bei einer afrikanischen Knirpsmaus laut aktuellem Medizinstand nicht möglich bzw. vertretbar wären. Auch die gängigen Foren konnten mir nicht weiterhelfen.

Tanya02Wir beschlossen also, die kleine Maus einzufangen und dem TA vorzustellen. Wir saßen stundenlang vorm Terra, bis sie endlich rauskam, mit einem schnellen Schwubbs fingen wir sie ein und in der TB begann die kleine Tanya, übrigens nach Feivels (vom Film ”Feivel, der Mauswanderer”) Schwester benannt, genüsslich einfach weiter am Hirsekolben zu knabbern. Da es mitlerweile nachts war, mussten wir in die Notklinik fahren, die sich noch rührend um die Kleine gekümmert haben, aber uns nur eine schmerzvolle und langwierige Leidensgeschichte prognostizierten. Deswegen ließen wir sie am 30.06.2011 in der Nacht dort friedlich einschlafen… Tanya wurde nur ca. 8 Monate alt.