Blanche Neige van Hamsterdamm

Anfang 2011 – 08.05.2012
BildMeine kleine Zwicki zwickt nun im Regenbogenland…
Im Juli 2011 hab ich eine Anzeige im Netz entdeckt, in der das süße Zwicki hergegeben wurde. Wir haben nicht lange überlegt und uns schnell dazu entschieden, das kleine Dalmatinerhamsterchen bei uns aufzunehmen. Sie sollte Blanche-Neige heißen, nach dem Schneewittchen (Fell, so weiß wie Schnee; Flecken, so schwarz wie Ebenholz und Augen, so rot wie Blut   )
Bei uns war sie zuerst ziemlich verängstigt, schrie herum und warf sich auf den Rücken. Doch sehr schnell hat sie gelernt, dass wir ihr nichts böses tun und wir haben schnell gelernt, wie unser kleines Zwicki funktionierte, denn sie war tatsächlich ein wenig eigen ;)
Licht mochte Blanche-Neige nicht wirklich, lieber agierte sie im Dunkeln. Schatten über ihr machten ihr große Angst und schnelle Bewegungen ließen sie ganz nervös herumzappeln.

Aber das beste an ihr war einfach ihre Fortbewegungsart: Am Liebsten hupfte sie auf 2 Beinen, wie ein Känguruh durch ihr Gehege.
Es dauerte nicht lange, bis sie ein richtiger Menschenfreund wurde. Sie begrüßte uns freudig in Erwartung von Leckerchen und wollte immer gleich zu uns hupfen, sobald sie uns sah. Sie verlor ihre Scheu schnell und ließ sich auch gerne bei Besuchern blicken.
Eine Eigenschaft legte sie aber niemals ab: Hände waren für sie nicht nur Futterlieferanten, sondern auch gnädige Zwicki-opfer. Und so hat sie leidenschaftlich gerne in Finger und Hönde gezwickt. Niemals fest und geblutet hab ich auch nur ein einziges Mal und das schien eher ein Unfall gewesen zu sein. Aber das Zwicken war ihre Leidenschaft, der sie nur allzugerne nachging.

Nach eingen Monaten zog sie in den großen Eigenbau und wir hatten lange Angst, ob sie diesen Stress mit ihrem Hirnschaden schaffen würde. Doch sie hat uns gezeigt, dass all unsere Sorgen unbegründet waren und hat sich super dort eingelebt. Verändern durften wir freilich nichts, das war zu aufregend für sie, aber so lebte sie munter und quietschfidel ihr Leben in ihrem großen 1m² Reich.

In den letzten Wochen bemerkten wir ihr Alter. Sie bekam einen Buckel und ihr Fell veränderte sich irgendwie. Es war uns immer klar, dass unser quirrliges Quietschi eines Tages einfach umfallen würde und so war es auch wirklich.
Wir fanden sie heute in ihrem Gehege liegend, einfach neben der Futterstation, als wäre sie einfach im Gehege umgefallen.
Blanche-Neige wurde nur ca. 1,5 Jahre alt…
Bild