Search Results for: Gaia

Yoki van Hamsterdamm

Zwar ist er schon seit einigen Wochen bei uns, allerdings war er bisher nur “zu Besuch” ;) Verschiedene Umstände haben nun aber dazu geführt, dass der kleine Yoki bei uns bleiben wird ;) Und so wurde er natürlich zu einem waschechten van Hamsterdamm ;) Umbenannt haben wir ihn dann aber doch nicht, denn nach einigen Wochen Yoki, haben wir uns schon so an den Namen gewöhnt, daher wird er, wie damals Gaia keinen Disneynamen bekommen ;)

IMG_1724

Hamster

Die Namensgeber meines Blogs sind hier aufgelistet:

Cindarella, Rémi, Jacques, Mo, Lizzy, Émile, Gaia, Bellé, Philippe, Aurora und Pascal

 

Gaia van Hamsterdamm

Als wir Gaia im April 2009 zu uns nahmen, sollte sie eigentlich nur auf Pflege bei uns bleiben, bis sie ihre vermeindliche Schwangerschaft gut überstanden hätte. Daher auch ihr Name: Gaia, die Urmutter der griechischen und römischen Mythologie. Die kleine Nudel hat uns aber mächtig reingelegt: Sie war nämlich gar nicht tragend, sondern mit ihren knapp 170g einfach nur ein kleines Pummerl ;)  Tage- und Nächtelang bin ich mit dem Stativ und der Videocamera im Nightcapturemodus stillschweigend vor ihrem Gehege gesessen und hab darauf gewartet, ob sich was im Nest bewegt. Als sie dann endlich ihre Schwangerschaftsquarantäne abgesessen hatte und immer noch nichts da war, hatten wir uns inzwischen schon so sehr in die hübsche Teddydame verliebt, dass sie Stefan zu Höchstleistungen in seinen Eigenbauvorhaben beflügelt hat und so baute er ihr einen an die unteren Terrarien angepassten, hängenden Rieseneigenbau mit der Grundfläche 240×50 mit dem Kommentar: “Sie hat schon so viel durchmachen müssen, jetzt soll sies richtig gut haben”.

Da wir uns schon so an ihren Namen gewöhnt haben, durfte sie ihn behalten und wurde damit zum ersten und einzigen Hamster, der nicht einen Disneynamen trug. Gaia hatte ein unglaubliches sanfstes Wesen, war brav und zugänglich. Sie hat sich ohne Beschwerden Hochheben, Tragen und Untersuchen lassen. Nur Gestreichelt werden wollte sie gar nicht ;)  Sie war eine gutmütige und fast schon edle Dame, weswegen sie bei uns auch den Titel Königin erhielt, denn so war sie irgendwie: Die Übermutter, die alles erträgt und mit Fassung und Stil ihr Leben meistert.

Gaia052Da wir sie als 1jährige bekommen haben, wussten wir schon, dass uns ein Teil ihres Lebens fehlte. Kurz vor ihrem 2. Geburtstag erkrankte sie an Gebärmutter- entzündung, die Tierärzte rieten uns aber von einer OP aufgrund ihres Alters und doch schon ein wenig schwächelnden Zustand ab. Die Medikamente mochte sie gar nicht, aber sie lies sich brav behandeln. Kurze Zeit später wurde dann auch noch ein Tumor bei ihr entdeckt… Die nächsten Monate bewies sie ihr königliches Wesen, hielt alles mit königinnengleicher Würde aus, was wir ihr zumuten mussten und war trotzdem immer noch gütig und voller Vertrauen zu uns. Ihre Krankheit war ein Auf und Ab, zum Schluss bat ich sie schon um ein eindeutiges Zeichen, wann ich ihr auf ihren letzten Weg helfen sollte und das zeigte sie uns dann auch eindeutig. Gaia schlief am 17.08.2010 für immer ein.

Hamsterdamm

Hier möchte ich euch all die wertvollen Seelen vorstellen, die sich bei uns tummeln, seit Stefan und ich 2006 zusammengezogen sind. Bei uns heißen alle diese Tiere “die Hamsterdamms”, weil erst hier das Projekt “van Hamsterdamm” enstanden ist.

Zwergkaninchen: Shii-taki

Katzen:  Sir Anthony und Lady Margaret Rutherford

Hamster: Cindarella, Rémi, Jacques, Mo, Lizzy, Émile, Gaia, Bellé, Philippe und Aurora

Afrikanische Knirpsmäuse: Tiny, Buttons, Flakes, Cupcakes, Long John Silver, Tanya und Mr. Smee

einfach ist langweilig

Pascal028

Die Treppe als Aufstieg zur Futterbar zu nutzen, wär zwar einfacher, aber für Pascal offensichtlich zu langweilig, also hat er sich lieber zwischen Flaschenhalter und Futterbar hochgequetscht, um endlich bei seinem heißgeliebten Gemüse zu sein ;)

Pascal029

Das erinnert mich ein wenig an Gaia, die hat auch immer den komplizierten Weg  gewählt ;)

2,5 Jahre alt!

Wow, also Aurora bricht gerade alle Rekorde bei uns ;) Laut Angaben der Vorbesitzer muss sie ca. um den 1.August 2008 geboren sein, was auch dazu passen würde, dass ich sie bei ihrer Ankunft am 11.09.2008 auf ca. 5-6 Wochen geschätzt hab. Das bedeutet, dass sie in ein paar Tagen, ca. um den 1.2.2011 schon 2,5 Jahre alt ist ;) Damit ist sie älter, als die meisten Hamstis, die je bei uns gelebt haben. Wenn ichs genau bedenk, sind zwar Jacques und Gaia auch über 2 jahre alt geworden, aber über 2,5 Jahre war bisher nur Lizzy. Aber das Tollste daran ist, dass Aurora fast die ganzen 2,5 Jahre bei uns verbracht hat ;) Die kleine Maus stellt einfach so viel Blödsinn an und präsentiert ihre selbstüberzeugte Art so stolz, da muss man bei den 40g Selbstbewusstsein einfach nur kichern ;) Denn das Alter sieht man ihr nicht im Geringsten an ;)

Aurora086

Gaia van Hamsterdamm 17.08.2010

Gaia053Gaia van Hamsterdamm ist nun im Regenbogenland zu finden…

Getreidemischen

Ich hab mich mal wieder unter die Selbermischer gewagt und mich Yvi angeschlossen. Gemeinsam haben wir aus lauter Einzelsaaten eine leckere Mischung gemischt ;)

410

Während Lauri uns sowohl beim Saaten aussuchen, als auch beim Sackerl bewachen geholfen hat…

411

… fand Carlos unsere Aktion offensichtlich elend langweilig ;)

412

Zu Hause angekommen hab ich Gaia gleich verkosten lassen, und mich über ihr positives Urteil gefreut ;)

Gaia051

Gemüseschale

Hab mir neulich bei rodipet die Schmankerl Schale mit Gemüse bestellt, die Gaia dann gestern zum Verspachteln bekommen hat ;) Zuerst hat sie mal ihre Nase tiiief reingesteckt, dann hat sie ihren Kopf in der Schüssel verbuddelt, dann alle Karottenchips in die Backen gestopft um dann schlussendlich die essbare Schale an sich anzuknabbern ;) Und nachdem sie ihre Backen in ihrem Nest geleert hat, kam sie wieder um sich den Rest der Gemüsestückchen einzuverleiben ;) Ergo: Die Gemüseschale ist super angekommen, war heißbegehrt, hat aber auch nicht lang gehalten ;)

Gaia049

 

Gaia050

Auf der Krankenstation

Gaia hat Staubläuse und Milben… Leider war die Probe nicht allzugut, (ein bissl zerquetscht ^^) weswegen nur eine Familenbestimmung gemacht werden konnte. Wir müssen es ganz früh entdeckt haben, da die Tiere nur in ca. 10cm Umkreis von ihr waren, somit auch unsere restliche Rasselbande verschohnt geblieben ist. Wahrscheinlich spielt da auch ihr Zustand eine Rolle… Auf jeden Fall konnten wir uns eine heftige Milbenaktion ersparen. Gaia wurde gespottet und in ein Quarantäneheim gesetzt. Ihr Heim wurde nun pingelligst gereinigt und ein paar Tage leer stehen. Natürlich war sie ein bissl angepisst, was ich mit Leckerchen ein bissl ablindern wollte ;)

Gaia047

 

Gaia048

Gaias schweres Los

Es reißt einfach nicht mehr ab mit der Süßen…

Seit 20.04.wird sie gegen ihre Gebärmutterentzündung behandelt, nur kurze Zeit später wurde ihr Brusttumor entdeckt, in ein paar Tagen wird sie 2 1/4tel Jahre alt, in den letzten 2 Wochen hat sie 14g abgenommen und die sommerliche Hitze macht ihr auch noch ihr Leben schwer, obwohl wirs im Zimmer Gott sei Dank erfolgreich relativ kühl halten können. Aber nichts desto trotz merken wir, dass es ihr sichtlich schlechter geht und wir haben letzte Woche 2 Mal überlegt, sie gehen zu lassen. Dann kommt sie aber erfreut angedackelt, sobald sie uns sieht, will auf unseren Händen rumwuseln, bettelt um Leckerchen und stopft sich alles in die Backen, was wir ihr in ihrem großen Gehege verstecken. Doch gestern wieder ein kleiner Rückschlag: etwas winziges Braunes ist auf ihr herumgekrabbelt… Schnell das Tixo geholt und abgeklebt. Jetzt sind die Krabbelviecher bei der Bestimmung beim Tierarzt. Ich hoff nur, dass es nichts Schlimmes ist… Aber soviel ist sicher, diese Krabbler wolln nur sie, alle anderen Tiere und Heime sind absolut 100%ig verschohnt geblieben… wahrscheinlich weil sie im Moment die Einzige ist, ders nicht so gut geht, wie den anderen…

Lecker Schmecker Heimchen ;)

Unsere großen Mädels haben mal wieder eine extra große Portion Lebendfutter bekommen: Gleich mehrere Heimchen waren in die Geschlechtsreife gekommen und haben deswegen gezirpt… und Bellé und Gaia haben sich gefreut ;)

Bellé057

 

Bellé058

 

Gaia045

 

Gaia046

2 Monate Dauerbehandlung bei Gaia

Seit nun schon 2 Monaten wird Gaia gegen ihre Gebärmutterentzündung behandelt. Während sie ihre Globulis freiwillig und sehr gern schlabbert, wehrt sie sich ganz heftig und mit aller Macht gegen Baytrill und Traumeel ;) Da es ihr aber immer noch sehr gut geht: Eiter ist nur sehr selten vorhanden und wenn, dann fließt er super von alleine ab (ja, sie kennt Bauchidrücken leider mitlerweile zu Genüge ^^), bekommt sie diese Dreierkombi wohl ihr restliches Leben. Zumal das Traumeel auch mögliche Schmerzen bei ihrem schnell wachsenden Brusttumor eindämmen sollte. Wir denken aber nicht, dass sie Schmerzen hat, dafür ist sie einfach zu quirrlig und unvorsichtig ;) Und sie zeigt auch keinerlei Reaktion, wenn wir auf der weichen Umfangsvermehrung herumdrücken ;) Und so sekkieren wir sie jeden Tag mit ekligen Medis, dafür wird sie nachher mit ihren heißgeliebten Homöopatischen Mittel (Pulsatilla und Sepia) entschädigt ;)

Gaia044

neu dekoriert

Im Rahmen der Teilreinigung, die bei uns ja nur alle paar Wochen/ Monate stattfindet, hab ich am 1. Juni diesmal die Heime ein wenig umdekoriert. So sehn sie jetzt aus:

Aurora

Aurora056

Philippe

Philippe046

Bellé

Bellé056

Gaia

Gaia043

Gaias 2. Geburtstag

Am 1.5.2008 ist Gaia laut Vorbesitzer auf die Welt gekommen, d.h. sie hatte vor einiger Zeit ihren 2. Geburtstag ;) Ihre GBE ist nach wie vor da, es fließt neben Eiter leider auch Blut, sie bekommt ihr Antibiotika, ihre Schmerzmittel und ein homöopatisches Mittel als Unterstützung für die Gebärmutter. Es geht ihr so weit ganz gut, sie genießt ihre Leckerchen und ihre Sondernbehandlung ;) So hat sie sich auch neulich die Sonnenblumenblütenblätter schmecken lassen ;)

Gaia041

 

Gaia042