Archiv nach Schlagworten: Ataxie

Lord Azrael

Da heißts immer, ich schlepp die Tierchen an, aber als ich aus meinem Urlaub zurückkam, hat Stefan dieses Mal ein Tierchen angeschleppt ;) Es handelt sich um einen blinden Kater mit Ataxie. Durch Princess kennen wir uns ja ohnedies schon gut mit der Thematik aus, also wurde er erstmals gesundgepflegt, hochgepäppelt und jetzt auch mal kastriert. Nach einem Monat mit dem Buben haben wir bemerkt, dass er eigentlich ein sehr unauffälliger kleiner Mann ist, der sich super in unser kleines Grüppchen integriert hat und erstaunlicherweise wesentlich weniger Arbeit macht,a ls wir zunächst vermuteten. Naja, und unser Herz hat er auch schon gestohlen, also was solls ;) er bleibt bei uns ;)

IMG_0294 IMG_0312 IMG_0358

Princess ist in der Zeitung

Ach, was sind wir da stolz auf unsere kleine Laus ;) Mit ihrer Trainingshilfe hat sie es doch tatsächlich in die erste Ausgabe der Vereinszeitung von “Feline Senses – Lebensfreude für Katzen mit Ataxie e.V.” geschafft ;) Der Verein ist übrigens einer der wenigen Vereine, den ich mit reinem Gewissen weiterempfehlen kann. Sie kümmern sich um Aufklärung, die Zusammentragung von wissenschaftlichen Ergebnissen zu Ataxiekatzen, aber auch ganz praktisch um die Beratung und Hilfe bei der Haltung von Ataxisten bzw. die Vermittlung von Notfallataxisten (und auch anderen Mietzen ;) ) Und jetzt haben sie mit dem Samtpfötchendruck auch eine eigene Vereinszeitung herausgebracht, in der es Infos, persönliche Erfahrungsberichte und Kommentare von unterschiedlichen Seiten gibt, kurz um eine Vielfalt an Gebieten rund um das Leben mit einer Ataxiekatze. Printexemplare gibt es nur eine begrenzte Stückzahl – also schnell zugreifen ;)

Waschtag

Princess und Maid Marian müssen ja gelegentlich gebadet werden. Dazu lassen wir ein wenig lauwarmes Wasser in die Badewanne ein und die beiden dürfen da drin rumplanschen, was ihnen auch Spaß macht. Und währenddessen bekommen sie gar nicht mit, das wir ihnen die dreckigen Stellen putzen ;)

Maid Marian029

Nachher werden sie im aufgewärmten Zimmer trockengerubbelt und dann neben die Heizung zum selber Fertigputzen gesetzt ;) Beide helfen da ganz fleißig mit und teilweise sind sie so mit Eifer dabei, dass es einfach nur zum Lachen ist ;)

Prinzessin116

Letztes Mal scheint das ganze Geputze ziemlich ansteckend gewesen zu sein, denn auf einmal hat sich Sie Peter auf den Boden geworfen und sich auch geputzt ;)

Sir Peter110

Princess Ataxietrainingshilfe

Unsere süße Princess ist ja eine kleine Ataxistin.
Bei einer Sendung von “Hund Katze Maus” hab ich eine ganz liebe Community von Wackelkatzenhalter kennengelernt und auch einige Tipps bekommen, die das Leben mit Ataxisten erleichtern. (Weitere Tipps und Infos: Ataxiekatzen) Unter anderem gab es den Tipp, mit einem streng umgebundenen “Hundemäntelchen” kurze Trainingseinheiten zu gestalten, da die Tiere dabei ein besseres Körpergefühl bekommen und auch auf Dauer lernen, besser zu gehen. Also schnell in einen Shop gelaufen und auch sowas besorgt. ABER: Princess ist eine sehr lange und schlanke Katze, weswegen ihr entweder die Mäntelchen von der Länge her gepasst hätten, dann aber viel zu schlabbernd waren, oder sie waren eng genug, dann waren sie ihr aber viel zu klein. Deswegen hab ich Selbstgemacht gebeten, uns eine Konstruktion maßzuschneidern. Der Vorteil war neben der Möglichkeit das Teil an ihren Körper schneidern zu lassen auch, dass wir eine kleine Änderung übernehmen konnten: Princess wankelt besonders heftig mit dem Popsch, weswegen wir die Stabilisierung mit Leine hinten beim Popsch haben wollten Und so gehn wir mit ihr an der Leine regelmäßig durch die Wohnung
Und es hilft wirklich: Während der Trainingseinheiten, die sie übrigens nicht soooo gern mag , stabilisiert sie wesentlich besser mit dem Schwanz als ohne und auch die Zeit danach geht sie wesentlich gezielter und kontrollierter.

Prinzessin112

 

Prinzessin111

 

Prinzessin110

Erneuter Anpassungstermin

Prinzessin092

Prinzessin ist ein kleiner Houdini ;) Am Samstag hatte sie ihren ersten Termin zum Anprobieren des Rohschnitts von ihrem Trainingsmäntelchen. Aber wir haben nicht mit ihren Entfesslungskünsten gerechnet ;) Die kleine Rübe hat sich aus sämtlichen Kombinationen und Befestigungsarten herausgewurschtelt ;) Deswegen wurde wieder neu geplant und ein neuer Termin für eine erneute Anprobe festgesetzt ;) Mal schaun, wie viele Termine Princess noch in Anspruch nehmen wird :) Stefan hat übrigens heut schon mal die Gurtbänder ausgesucht und die Farben festgelegt ;)

Ataxiekatzen

Lang schon hab ich mich vor diesem Thema gedrückt, es ist einfach viel zu viel zum Schreiben und Überlegen ;) Aber aufgrund der Aktualität, hab ich mich dazu entschlossen zumindest ein wenig Infosammlung zu betreiben ;) Bei Sylvia hab ich entdeckt, dass Hund, Katze Maus letzten Samstag (23.10.2010) einen Bericht über Sari, die Ataxiekatze gezeigt hat. Auf VOXnow kann man diese Woche noch gratis (danach um 0,99€) die genannte Sendung verfolgen. Da wir ja mit Princess selber eine kleine Ataxistin bei uns daheim haben, hat mich dieses Thema natürlich interessiert. Prinzessin wurde ja 2007 als 3jährige im Wr. Tierschutzhaus mit schweren Bewegunsstörungen und heftigem Durchfall, aufgrund einer akuten Toxoplasmoseinfektion abgegeben. Wie es davor mit ihr ausgesehn hat, wissen wir natürlich nicht, aber da wir durch einen Zufall auf ihre Wurfschwester Laura Sophie gestoßen sind, die selber eine leichte Koordinationsstörung hat, vermuten wir mitlerweile, dass die Mutter während der Tragezeit eine Infektion mit dem Parvovirus erlitten hat, was zu einer Fehlentwicklung der Jungtiere zur Folge hatte. Wahrscheinlich hat sich Princess dann wegen ihrem ohnedies geschwächten Immunsystem die chronische Toxoplasmose eingefangen. Wie stark ihr Gangbild nun von der pränatalen Infektion mit dem Parvovirus, oder der Toxoplasmose eingeschränkt wurde, wissen wir nicht. Es ist zu vermuten, dass die Kombination der beiden Erkrankungen die deutliche Ataxie ausgelöst haben.

Heilbar ist Ataxie nicht, aber mit regelmäßigem Training und einer unterstützenden Vitamin B12 Kur haben wir Princess Gangbild wesentlich verbessern können. Der große “Vorteil” bei dieser Erkrankung ist, dass ihr nicht bewusst ist, dass sie behindert ist, zudem spürt sie nur schwach und auch noch zeitverzögert Schmerzen. Das bedeutet für sie, dass sie wie eine ganz normale Katze lebt. Der einzige wesentliche Unterschied in ihrer Haltung ist der Umgang mit dem Klogehn: Prinzessin braucht ein Haubenklo, wo sie sich abstützen kann und leider trifft sie immer wieder daneben, da sie sich beim Geschäft nicht absetzt. Dafür haben wir aber Welpenpinkelauflagen, die ihre Maleurs gut auffangen ;) Wenn die Umgebung an die Behinderung angepasst ist, fällt diese kaum auf, weswegen in unserer Wohnung viele Kissen am Boden liegen, großflächige Klettersachen und überall Treppen und Ähnliches als Aufstiegshilfe.

Vor einiger Zeit hab ich mal ein youtubeVideo von Princess hochgeladen, das aber leider noch am alten Stand ist ;)

Schwanz verstaucht

Es ist schon wieder passiert… Prinzessin zeichnet neben ihren Sonnenscheinwesen vorallem ihre Tollpatschigkeit aus… und damit mein ich nicht ihr veränderter Gang, den sie aufgrund ihrer Ataxie hat, sondern ich meine das unglaubliche Glück, nicht nur irgendwie zu plumpsen oder stolpern, sondern sich dabei auch noch kreativ zu verletzen… ;) So ist sie einmal im Sitzen umgefallen (als ob das nicht schon tollpatschig genug wäre ^^) und hat sich dabei ihren Schwanz verstaucht! Diese Verstauchung ist ihr mitlerweile schon einige Male passiert, wobei wir nicht bei jeder wissen, wie es passiert ist. So auch dieses Mal: Ihr Schwanz hängt wie tot an ihr runter, ein dicker Knubbel am Schwanzansatz verrät den Ort der Verletzung und die Süße torkelt wegen der fehlenden Möglichkeit zum Stabilisieren noch extremer rum, als sonst. TA hat schon drüber geschaut und sie ganz lieb behandelt (sie war auch ganz brav ^^) weswegen es ihr inzwischen schon ein bisschen besser geht. Leider ists noch nicht ganz weg, und so müssen wir halt noch ein bisschen mehr auf den kleinen tollpatschigen Sonnenschein aufpassen, bis sie ihren Schwanz wieder als Stabilisator benutzen kann ;)

Prinzessin081

Prinzessins Nachtaktionen

Dass Tiere krank werden kann ja passieren, aber meine tierische Bande beschließt immer mitten in der Nacht so spontan schlimme Dinge zu bekommen, dass uns keine andere Möglichkeit bleibt, als im Dunkeln zum Notdienst zu fahren ;) So auch letzten Donnerstag: Innerhalb einer halben Stunde hat sich Prinzessins Erscheinungsbild radikat verschlechter, sodass wir um 2 Uhr nachts in die Kleintierklinik gefahren sind… Zwar wurde ihre Blasenentzündung schnell erkannt und natürlich auch gleich behandelt, aber warum die Erscheinungen so plötzlich und stark aufgetreten sind, kann sich keiner erklären. Und trotz Röntgen und einem kompletten Check-Up konnte auch der Grund für ihre spontane auffällige Verschlechterung ihres Gangbildes nicht erklärt werden… Als wir um 4 Uhr nachts endlich wieder daheim waren, ging es Prinzessin eigentlich wieder gut, am nächsten Morgen war sie wie immer… ;) Und heut hat sie ihre letzten Tabletten gegen die Blasenentzündung bekommen… der Grund für ihre spontane Ataxieverschlechterung wird wohl für immer ihr kleines Geheimnis bleiben… ;) Und so hat sie uns wenigstens vor einer ruhigen Nacht bewahrt ;)

Prinzessin078

Prinzessin badet

Da Prinzessin sich neulich echt dreckig gemacht hat, kamen wir nicht übers Bad hinweg. Also durfte sie ein bissl im Wasser plantschen und wurde sauber gemacht, was ihr offensichtlich auch ziemlich gut gefallen hat. Aber das Trocknen danach fand sie richtig doof, besonders als dann der Föhn kam ;)

Prinzessin063

 

Prinzessin064

 

Prinzessin065

Prinzessin

Prinzessin013Prinzessin entdeckte ich in einem Nagerforum. Als wir mal im Wr. Tierschutzhaus waren, wollte wir sie natürlich auch gleich mal besuchen.

Prinzessin011Trotz ihrer Behinderung wickelte sie uns um den Finger mit ihrer frechen, fordernden Art. So überlegten wir ein paar Tage, veränderten die Wohnung behindertengerecht und nahmen sie am 05.April 2008 zu uns.

 

 

Prinzessin015

Prinzessin leidet an chronischer Toxoplasmose, die das Kleinhirn so geschädigt hat, dass die eine Hinterleibsataxie hat.

 

 

 

 

Prinzessin014

Das hindert sie aber nicht daran, ständig durch die Wohnung zu gallopieren und alles mögliche anzustellen.

 

 

Prinzessin004

Denn in Blödsinn machen ist sie ein Profi ;)

Prinzessin003