Archiv nach Schlagworten: Spaß zu Haus

the way to sleep

Die Katzen haben sich ja unglaublich schnell an die neue Wohnung gewöhnt und mützeln hier schon relaxt herum, wie früher in der alten Wohnung :)

Wenn die Schwester eine Küstlerin ist…

… sollte man dies auch nutzen ;) So haben wir es bei unserem neuen Tierzimmer gemacht. Die Idee einer Naturwiese hab ich von einer Freundin, wir haben es dann ein wenig an unsere Wünsche angepasst und so entstand dieser Gedanke. Ich hab dann meine Wünsche einfach nur meiner Schwester sagen müssen und die hat schon losgezeichnet ;) Unglaublich toll fand ich auch die Umsetzung meiner Sonnenvorstellung (sollte so sein, wie auf einem Foto ^^) Dazu passend gibt’s die blauen Jalousien und den PVC-Boden, der wie altes Laminat aussieht – perfekt ;)

“wasserscheue Katzen”

Nun ja, dass Izzy Bitzi nicht ganz normal ist, wussten wir spätestens ja seit ihrer Leintuch-Aktion. Aber dass sie auch nicht wasserscheu ist, das ist neu. Gestern abend hat sie versucht, zu mir in die Wanne zu hupfen, daher hat Stefan ihr danach ein wenig (zusatzfreies ^^) Wasser in die Wanne eingelassen und schwubbs war sie drin ;) Heute hab ichs aus Neugierde nochmal ausprobiert und siehe da: sie ist wieder reingehupft. Doch dieses Mal ist sie nicht nur wie gestern herumgestapft, sondern hat zum Spielen angefangen ;) GsD war das im komplett verkachelten Badezimmer, denn wie es nach der Planscherei ausgesehen hat, brauch ich wahrscheinlich nicht erwähnen ;)

Auf die Plätze, Lachanfall, LOS!

Okay, was soll ich bitte dazu schreiben? Ganz kurz: Maurice beim Erklettern der Knabberähren ;)

Lordis way to sleep

20130107_101250

Lord Azrael schläft ja schon ziemlich eigenartig, aber irgendwie immer putzig ;) Sei es nun, dass er in meinen Armen mützelt oder mit weit ausgestreckten Hinterbeinchen ;)

IMG_0356

Maurice, der kleine Bub

Oh ja, Maurice ist ein Bub, aber er muss es mir ja nicht unentwegt “unter die Nase” halten ;)

IMG_3663

Wie ein Baby

Warum er es macht, hab ich noch nicht so recht rausfinden können. Auch nicht, ob es Zusammenhänge zwischen den einzelnen Malen gibt… Aber Tatsache ist nun mal, dass Ling-Zhi leidenschaftlich gern an meinen Fingern lutscht… Dabei sind ihm meine schmalen Finger lieber, als Stefans dicke ;) und auch da mag er lieger meinen kleinen Finger, als z.B. den Mittelfinger oder Daumen ;)

Die Ebene für die Stachler

IMG_4591

Seit März 2012 sind die Sinai Stachelmäuse (Camembert, St. Albray und Roquefort) nun schon bei uns auf Pflege. Damit ihnen ihre Wartezeit nicht allzu lang vorkommt, haben wir ihr Gehege immer wieder erweitert, mit mehr Mobiliar ausgestattet und sie sind in größere Gehege umgezogen. Der aktuelle Stand ist ein 120x50x80er Terrarium, das seit Mitte November auch noch eine große Erlebnisebene drin hat. Diese hat Stefan selbst gebastelt ;) und sie kommt sehr gut bei den Käsebuben an ;) Wenn sich jemand findet, der die drei aufnehmen will: Sie suchen noch ;) (kann gerne geteilt und verbreitet werden ;) )

Mein Topf ist leer!

IMG_3988

Hihi so grantig und entsetzt klann ein Roborowski Zwerghamster aussehen, wenn er merkt, dass sein Grünzeugtopf leer ist und die Mami es gewagt hat, noch kein neues Grün einzupflanzen ;) IMG_3659

IMG_3657

Endlich wieder D-Day

 

… und endlich mal wieder ein perfekter D-Day ;) Die letzten Male waren ja immer krankheitsbedingt eingeschränkt. Und auch dieses Mal drohte ins Wasser zu kippen, denn eigentlich war er genau am Dienstag nach Izzys Not-OP geplant. Wir verschoben es um eine Woche und hatten den perfekten Tag schlecht hin ;) Das Essen war perfekt ( Fish & Chips “Toads Hall”, Burger “Au Chalet de la Marionette” und Flugzeufrühstück “Fly Nicky”), wir spielten Disneyland Adventures mit der X-Box Kinect, hatten Spaß mit den Ninchen und Mietzen und den Beautyteil deckten Nagellackmuster und das neue Bambi-parfüm ab ;)

Ling-Zhi lutscht am Finger

Tja, was soll ich da noch großartig sagen… Ling-Zhi lutscht seit einiger Zeit an Fingern ;) Zunächst dachten wir ja noch, er mag nur meinen Zeigefinger, wir sind dann aber schnell drauf gekommen, dass er prinzipiell alle Finger gern hat und ihm auch egal ist, wer ihm da eine Hand hinhällt ;)

Tendentiell hat er aber lieber schlankere Finger, an Stefans Daumen hat er sich doch recht schwer getan ;) Da er keine Schneidezähne hat, tut es übrigens nicht weh, es erinnert ein bisschen an ein Erlebnis aus meiner Kindheit, irgendwie fühlt es sich ein wenig an, wie damals als die Kühe auf der Alm immer meine Hände gelutscht haben ;)

Studie eines Katzenpopsches während des Schlafes

Am Schlaf merkt man noch stark, dass Izzy ein richtiges Baby ist ;) Sie bewegt sich alle paar Minuten und vorallem ihren Hintern kann sie nichtmal während des Schlafes still halten ;) Jetzt hab ichs mir mal nicht nehmen lassen, diese lustigen teilweise nicht sehr bequemen Positionen abzulichten ;)

Der Hitze ausweichen

Das können meine Kaninchen ganz gut ;) Wenns zu heiß wird, legen sie sich einfach hin, schalten auf Sparmodus und bleiben so im Schatten liegen, bis es abends ist und sie wieder herumtollen können ;)

“Nicht wegfahren!”

So wirkt das gerade auf mich ;) Maid Marian belagert seit meiner Rückkunft meinen Koffer, der mitlerweile nur noch hier rumliegt, weil ich noch zu faul war, ihn wieder in den Keller zu stellen ;) Aber Mary scheint mir sagen zu wollen, dass ich nicht mehr weg darf ;)

Eine Woche Minipups

Jetzt haben wir die kleine Lady Izabell schon seit über einer Woche und mussten leider feststellen, dass sie nicht wie in ihrem alten Heim eine ruhige Dame ist, sondern ganz Baby. Sie spielt, stellt Blödsinn an, macht Sachen kaputt, beißt in Zehen, Unterschenkel und Arme, ja sogar in Nasen, Augen und in Stefans Kinn. Halt ganz Baby… ;) Sie ist aber auch total verschmust und kuschelbedürftig. Nachdem sie die erste Zeit alleine war hat sie sich ganz schnell an die anderen beiden gewöhnt und hat vorallem in Maid Marian einen ganz tollen Spielkameraden gefunden ;) Und noch etwas ist uns aufgefallen: Sie isst nur Rohfleisch. Zwar barfen wir ohnedies sehr viel und wollten sie auch erst in einigen Wochen an Dosenfutter gewöhnen, da sie ja bisher von Mäusen und Co. gelebt hat, aber erstaunlicherweise interessiert sie sich auch gar nicht für das Dosenfutter, wenn die großen Mädels welches bekommen. Auch beim Fleisch ist sie recht wählerisch, weißes Fleisch wie Hunh und Pute wird nur gegessen, wenn der Hunger groß ist. Ansonsten liebt sie Rindfleisch, Innereien und Lachs. Heut probieren wir mal Lunge vom Lamm mit noch ganz viel Blut *eklig* Mal schaun, wie ihr das schmeckt.